handshake_a.jpghandshake_b.jpghandshake_c.jpg

Therapie

2 physiotherapy or not 2 physiotherapy-

that is not the question!

 

 Die Prävalenz (kurz: Anzahl der Erkrankungen) und Inzidenz (kurz: Anzahl der Neuerkrankungen) des neuromuskuloskelettalen Systems (früher Bewegungsapparat) sind selbstredend! Bei einer entsprechenden physiomedizinischen Indikation basiert meine Vorgehensweise auf einer fundierten und qualifizierten Zusatzausbildung in Manuelle Medizin bzw. Manuelle Therapie (Zertifikat der DGMM). Mein pragmatischer Zugang erklärt sich, unter anderem, aus den grundlegenden Denkansätzen von zwei kongenialen Grössen der Manuellen Medizin in Europa:

Prof. Dr. Karel Lewit: „Zuerst geht die Funktion und dann kommt der Schmerz!“ und

Prof. Dr. Vladimir Janda: „Sie müssen immer die Verkettungen beachten!“. So einfach und plausibel das erscheint, ist es aber leider nicht. Die Suche nach den Ursachen, für, meistens sehr oft schon chronifizierte, schmerzauslösende Funktionsdefizite (ausgenommen sind hier dezidiert Traumata, OP´s, Spontanerkrankungen etc.) und den damit verbundenen Verkettungssyndromen, ist komplex und zeitaufwendig – wie die Behandlung derselben!

Weiterlesen: Therapie